Die Lernplattform "Ich-will-lernen.de"  
Ich arbeite als freiberuflicher Trainer und Multiplikator für den Deutschen Volkshochschul-Verband und begleite Lehrerinnen und Lehrer bei der Einführung und der Benutzung der Lernplattform "ich-will-lernen.de". Zur Beschreibung dieses Angebots, das Sie u.a. hervorragend für die Realisierung eines blended-learning-Konzepts - auch innerhalb des Ganztagsangebots - Ihrer Lerneinrichtung ausbauen können, zitiere ich den dvv: Trainer für den dvv-Logo

"ich-will-lernen.de – das DVV Lernportal

ich-will-lernen.de ist Deutschlands größtes offenes Lernportal mit mehr als 31.000 Übungen zur Alphabetisierung und Grundbildung, zur Vorbereitung auf den Schulabschluss sowie zur Ökonomischen Grundbildung. Das E-Learning-Portal wurde vom Deutschen Volkshochschul-Verband e.V. (DVV) mit Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entwickelt. Dank dieser Förderung ist die Nutzung kostenlos.

Vorgehen

Das mehrfach ausgezeichnete Lernportal eignet sich für Einsteiger ebenso wie für Lernende mit Vorkenntnissen. Nutzerinnen und Nutzer können sich anonym online anmelden und werden auf ihrem Lernweg von Tutoren begleitet. Weiterbildungseinrichtungen können das Lernportal als Blended-Learning-Instrument nutzen und auf der Website Kursgruppen zur Unterstützung ihres Unterrichts einrichten.
Das Portal existiert seit 2004, ursprünglich mit den Bereichen Alphabetisierung und Grundbildung. Seit 2008 gibt es zusätzlich den Bereich Rechnen und seit 2009 ist das Lernangebot zum Nachholen von Schulabschlüssen freigeschaltet.
Die Lernbereiche sind aufeinander abgestimmt: Nach Abschluss des Curriculums „Alphabetisierung“ werden die Lernenden automatisch in den Bereich „Schulabschlüsse“ geleitet.
Der gesamte Lernstoff ist eingebunden in 57 verschiedene Aufgabentypen, so z. B. Abenteuer, Domino, Kreuzworträtsel, Zahlenpyramide, Blitzrechnen u.v.m. Weiterhin sind die Aufgaben in verschiedene „Lebenswelten“ wie „Freizeit“, „Beziehungen“ oder „Natur“ eingebettet, so dass ein hoher lebenspraktischer Bezug sowie abwechslungsreiche Lernszenarien gewährleistet sind.
2015 riefen Bund und Länder die Dekade Alphabetisierung aus, im selben Jahr startete das Projekt in eine neue Förderphase. Nach europaweiter Ausschreibung wurde der Kölner Dienstleister DigiOnline GmbH im Frühjahr 2016 mit der technischen Umsetzung des Portal-Relaunchs von ich-will-lernen.de beauftragt."
(Zitat http://grundbildung.de/projekte/ich-will-lernende/?fsize=1%23pageTop&L=0

Ich selber habe seit 2010 mit diesem Portal als Tutor in der Schule gearbeitet. Damit Sie einen ersten Eindruck von der Plattform bekommen können, habe ich zwei Test-Konten eingerichtet:
Rufen Sie "ich-will-lernen.de" in Ihrem Browser auf. Wenn Simone Sie begrüßt, geben Sie bitte für die Alphabetiersierungs-Plattform das Passwort: AF53KC , für die Schulabschluss-Plattform: ALM4Y9 in den weißen Eingabefeldern ein.

Bitte beachten Sie: Fordern Sie KEIN neues Passwort an! Durch ein neues Passwort würden Sie in die Gruppe der bundesweit Lernenden aufgenommen! Mit den vorgegebenen Passwörtern kommen Sie auf ein Konto, das ausschließlich von mir zu Kennenlernzwecken eingerichtet wurde. Im Gegensatz zum späteren Betrieb bin ich Ihr Tutor und Sie arbeiten auf einem Konto, das auch von anderen besucht werden kann.
Im späteren realen Betrieb sind SIE der Tutor/die Tutorin Ihrer Lernenden und jede/r Lernende hat sein/ihr individuelles Lernkonto, das nur Sie als TutorIn einsehen können.

Wenn Sie die erste/der erste BenutzerIn dieser Testkonten sind, werden Sie zu einem Eingangstest eingeladen, den Sie dann bitte durchlaufen wollen. WICHTIG: Sie bleiben als Benutzer anonym. Sie dürfen den Test auch weit unterhalb Ihrer Kompetenzen durchlaufen um zu sehen, wie das Programm darauf reagiert, ohne dass Ihre Identität festgestellt wird. Für mich sind Sie Michael oder Michaela Mustermann.

Im linken oberen kleinen Fenster, dem Chat-Fenster, erscheinen die TN, die gerade online sind. Wenn ich als Tutor online bin, werden Sie lesen: Sven-Olaf (T). Das (T) steht für Tutor. Sie können dann auch mit mir chatten.

Zum Schluss die Kosten: Die Tutoren-Schulungen sind für Sie als Bildungseinrichtung kostenlos, denn mein Honorar übernimmt der dvv-vhs. Die notwendigen Passwörter erhalten die Tutoren von mir am Schulungstag.
Die Schulungen für die drei Plattformen dauern insgesamt etwa sechs Stunden zu je 45 Minuten. Welche technischen Voraussetzungen für die Nutzung der Plattform notwendig sind, entnehmen Sie bitte diesem Datenblatt.
Reservieren Sie sich jetzt schon Ihren Schulungstermin. Wenn Sie mehr wissen wollen oder besondere Wünsche haben, dann schreiben Sie mir doch bitte.

© GPZ-SH/som ( August 31, 2017 )